Vorfreude auf die kommende Saison – Skipräparierung

Grundlagen

Basis für eine gute Skipräparierung ist gutes Werkzeug und eine beheizte Werkstatt.

Reinigung

Reinigen des Belags von Metallsplittern
Zu allererst die Ski vom Staub und Dreck reinigen. Den Belag mit einem weichen Tuch reinigen. Wer auf Nummer sicher gehen will der kann Wachsentferner zur Belagsreinigung einsetzen. Nach der Reinigung beginnt die Präparierung.

 

 

Kanten schleifen

Einstellbarer Kantenschleifer
Zuerst werden wir den Ski vertikal einspannen, um eine optimale Arbeitsposition an der Kante zu erreichen. Der Ski muss fest am Skihalter fixiert werden, um bei den nächsten Arbeitsschritten genügend Druck ausüben zu können. Als nächstes wird mit dem Seitenwangenhobel ABS-Material über der Kante entfernt. Das ABS-Material sitzt über der Skikante. Um der Kante einen Winkel geben zu können, muss etwas von dem Material entfernt werden. Das kleine Messer des Hobels sollte gerade so etwas vom oberen Ende der Kante erreichen.In mehreren kurzen und überlappenden Zügen ziehen wir den Seitenwangenhobel von der Skispitze bis zum Ende mit leichtem Druck über den Ski. Winkel am Schleifer einstellen (89° – 86°), je spitzer der Winkel, desto aggressiver wird der Ski bzw. desto schärfer wird die Kante. Nun ziehen wird den Kantenschleifer von der Skispitze bis zum Ende des Ski´s und tragen dabei durch den Schleifstein etwas von dem Metall ab. Das machen wir nicht in einem großen Zug, sondern in mehreren Kurzen, die sich gegenseitig überlappen. Jetzt haben wir die erste Kante geschärft. Nun heißt es den Ski auf die andere Kante drehen und die Prozedur mit dieser Seite wiederholen. Anschließend kann dann der zweite Ski geschärft werden.

Wachsen

Vor dem Wachsen den Belag nochmal säubern. Dann am Wachsbügeleisen die passende Temperatur einstellen und das Wachs gleichmäßig auf den Belag tropfen. Jetzt das Wachs gleichmäßig auf dem Ski verteilen und dabei nicht zu lange auf einer Stelle verweilen – sonst verbrennt der Ski und Ihr könnt den Ski als Dekoelement über Euer Sofa hängen. Jetzt heißt es für die Ski – raus an die frische Luft – damit das Wachs abkühlen kann. Mit der Abziehklinge das überschüssige Wachs entfernen. Zuerst die Kante vom Wachs befreien. Mit der Abziehkling jetzt alles Wachs entfernen und danach mit der Strukturbürste eine Struktur in Belag einarbeiten. Nach diesen Schritten habt Ihr Euch ein Bier zur Belohnung verdient und die Gewissheit, dass Eure Skier auf den ersten Tour laufen.