Hochschwab

Hochschwab
Ausgangspunkt dieser anspruchsvollen und langen Skitour durch die abwechslungsreiche Landschaft des Hochschwab ist der Talort Seewiesen (erreichbar von Norden über Mariazell und Seebergsattel und von Süden vom Mürztal über Aflenz). Von Seewiesen aus führt die Tour zunächst flach durch das Seetal und den "bösen Wald", dann leicht ansteigend zur Florlhütte. Weiter geht es durch lichten Wald durch die Untere Dullwitz über eine weitere Steilstufe zum Höllkampl, einem Sattel mit dem sogenannten Franzosenkreuz. Nach einer kurzen Abfahrt und einem weiteren steilen Aufstieg erreicht man die Voisthaler Hütte. Die letzte Etappe führt durch das Hochtal der Oberen Dullwitz, vorbei am Talschluss vor dem Trawies Sattel, zum Rotgangboden. Aus nordöstlicher Richtung kommend erreicht man schließlich, nachdem man das Schiestlhaus passiert hat, den Gipfel des Hochschwab. Die Abfahrt erfolgt wie der Aufstieg.

Details

Startort Seewiesen
Länge 12
Dauer 05:30 h
Höhenmeter 1391
Höchster Punkt 2278
Niedrigster Punkt 926
Lawineninfo Lawineninfo für Steiermark
Schwierigkeit

Karte

1750

Weitere Informationen

Höhenprofil

Tut uns leid. Wir konnten keine Wettervorhersage für diesen Ort ermitteln.
Blick von SeewiesenNähe ehem. FlorlhütteUntere DullwitzUnterhalb des GipfelsAm Gipfel

Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Vor dem Start der Tour sind die örtlichen Gegebenheiten wie Pistensperrungen, Lawinensituation und weitere Faktoren zu beachten. Den Anweisungen von Personal vor Ort ist unbedingt Folge zu leisten. Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind urheberrechtlich geschützt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten noch daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.