Große Reibn

Große Reibn
Frühmorgens um 5 Uhr starteten wir am Parkplatz Hinterbrand, übers Stahlhaus gingen wir in 3 Stunden auf den Schneibstein 2247m. Dann weiter über den Windschartenkopf, das Schlunghorn hinüber zum Kahlersberg. Über die 3 Kragenköpfe kamen wir zum Wildalmriedel und weiter bis zum Jagabrunntrog! Nach kurzer Mittagsrast fanden wir auf Grund von bereits wenig Schnee die Einfahrt in die Eisgräben nicht und uns blieb nichts anderes übrig als am Grat hinunter zu klettern. Die Abfahrt im Eisgraben genossen wir bis ins Schönfeld, von dort wieder bergauf zur "Blauen Lacke" weiter in die "lange Gasse" und zum Wildalmrotkopf, wo wir am Fuße entlanggingen bis zum "Toten Weibl"! Um 7 Uhr abends waren wir dann froh endlich zum Funtensee abfahren zu können, wo wir im Kärlingerhaus übernachteten. Am nächsten Tag gingen wir in 2:15 zur Hundstodscharte, genossen die Firnabfahrt hinab in die Hochwies und schlußendlich wieder hinauf zum Seehorn! Die letzte Abfahrt führte hinab bis zum Parkplatz bei der Hirschbichlstraße! Es war eine Wahnsinsstour mit einer Gesamtgehzeit von 21 Stunden, einem Traumwetter und vielen tollen Erinnerungen!

Details

Startort Berchtesgaden
Länge 52
Dauer 08:00 h
Höhenmeter 3850
Höchster Punkt 2375
Niedrigster Punkt 635
Schwierigkeit

Karte

199

Weitere Informationen

Höhenprofil

Tut uns leid. Wir konnten keine Wettervorhersage für diesen Ort ermitteln.

Schneeinfo für Obersalzberg

Allgemeine Informationen
Schneebericht unbekannt
Schneefall 0 in den nächsten 24 Stunden
Letzter Schneefall 0000-00-00
Schneetelefon -
Entfernung zur Tour 4.7
Website Obersalzberg
E-Mail info@skilifte-obersalzberg.de
Berg
Höhe 1050m über NN
Schneetiefe auf Piste 0
Schneeinfo auf Piste 0
Schneetiefe neben Piste 0
Schneeinfo neben Piste 0
Tal
Höhe 900m über NN
Schneetiefe auf Piste 0
Schneeinfo auf Piste 0
Schneetiefe neben Piste 0
Schneeinfo neben Piste 0
Quelle
Quelle Schneeberichte von Skiinfo
Vorbereitung für die Einfahrt in den EisgrabenEisgraben bei optimalen VerhltnissenAufstieg über die NiederbrunnsulzenFuntenseetauernFuntenseetauern vom FuntenseeEinfahrt in den HundstodAbfahrt Loferer Seilergraben

Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Vor dem Start der Tour sind die örtlichen Gegebenheiten wie Pistensperrungen, Lawinensituation und weitere Faktoren zu beachten. Den Anweisungen von Personal vor Ort ist unbedingt Folge zu leisten. Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind urheberrechtlich geschützt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten noch daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.