Flatschspitze

Flatschspitze
Die Tour auf die Flatschspitze stellt eine relativ einfache und beliebte Tour dar, die besonders bei Schneemangel nördlich (oder südlich) des Alpenhauptkamms frequentiert wird. Auch bei ungünstigen Bedingungen ist die Tour häufig möglich. Die ehemalige Skipiste zur Enzianhütte kann je nach Verhältnissen hart und buckelig sein, was zumindest den Ungeübten vor eine Herausforderung stellen könnte. Im Hochwinter zeigt sich das Gelände oberhalb der Baumgrenze häufig stark windbeeinflusst. Der Gipfel belohnt mit einer umfassenden Rundumsicht auf die Zillertaler, Stubaier und Ötztaler Alpen sowie die Dolomiten, Ortlergruppe und nördlichen Kalkalpen. Wir starten unsere Tour am (kostenlosen) Parkplatz des aufgelassenen Zirogliftes südlich von Brennerbad (von Norden kommend nach links durch Unterführung abbiegen, leicht zu übersehen!). Zu Beginn führt uns die Waldschneise der ehemaligen Piste relativ steil hinauf, wobei wir nach ca. 250 hm die offene Wiese der Badalm erreichen. Ein Stück oberhalb, bevor man wieder in bewaldeteres Gelände kommt, biegen wir nach Süden auf eine schmalere Waldschneise ab, die uns in einem großen Linksbogen zur Enzianhütte (1.894 m) führt (alternativ kann auch geradeaus der steileren Piste gefolgt werden). Nun weiter in Richtung Osten auf zwei Hüttchen und einen Masten zustrebend. Wir folgen dem rechten Rand des schwach ausgeprägten Rückens, der uns zuletzt aufsteilend auf einen Vorgipfel führt. Mit Skiern über den Grat (Vorsicht bei Wechten!) nach Norden, kurz abfahrend und zum Gipfel der Flatschspitze aufsteigend erreichen wir den Gipfel (2.566 m), den ein Sendemast und ein kleines Holzkreuz ziert. Bei günstigen Schnee- und Lawinenverhältnissen kann über die weite westexponierte Mulde direkt zur Enzianhütte abgefahren werden. Wir ziehen auf Grund der Schneelage die Südwesthänge vor. Dafür fahren wir ca. 100 hm nach Südwesten ab, queren unterhalb des Vorgipfels nach Süden (Achtung steil!) über unsere Aufstiegsspuren hinaus und gelangen in hindernisloses Abfahrtsgelände. Es empfiehlt sich auf jeden Fall einen Zwischenstopp bei der Enzianhütte einzulegen, die mit sehr gutem Essen und vor allem am Nachmittag mit ihrer sonnigen Terrasse aufwartet. Auf der nördlichen Piste zurück zum Parkplatz.

Details

Startort Brennerbad
Länge 9
Dauer 04:30 h
Höhenmeter 1240
Höchster Punkt 2566
Niedrigster Punkt 1328
Einkehrmöglichkeit
Geeignete Monate
Jan - Apr, Dez :geeignet
Schwierigkeit

Karte

74407

Weitere Informationen

Höhenprofil

Tut uns leid. Wir konnten keine Wettervorhersage für diesen Ort ermitteln.

Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Vor dem Start der Tour sind die örtlichen Gegebenheiten wie Pistensperrungen, Lawinensituation und weitere Faktoren zu beachten. Den Anweisungen von Personal vor Ort ist unbedingt Folge zu leisten. Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind urheberrechtlich geschützt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten noch daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.